<< zur├╝ck


Schenken Sie Passahfreude!


Dieses Jahr beginnt das biblische Passahfest am 27. M├Ąrz. F├╝r j├╝dische Familien in Israel ist es ein besonderes Fest, das an den Auszug der Israeliten aus ├ägypten erinnert.

Doch nicht alle Israelis haben die Mittel, das Passahfest angemessen zu feiern, viele Familien sind auf Lebensmittelspenden f├╝r die Feiertage angewiesen. Aufgrund der Corona-Krise hat sich die Situation noch versch├Ąrft, tausende israelische Familien sind durch die Pandemie in Armut und Not geraten. 20 Prozent der Bev├Âlkerung sind arbeitslos und 3 von 10 Israelis leben unterhalb der Armutsgrenze, darunter viele Kinder. Sozialarbeiter berichten, dass Hilfsanfragen um 50 Prozent zugenommen haben. Viele Familien in Israel k├Ânnen es sich nicht leisten, die Zutaten f├╝r das fr├Âhliche Mahl zu kaufen, zu dem sich normalerweise die ganze Familie am Sederabend feierlich versammelt. Auch das wird dieses Jahr wohl ebenfalls nur eingeschr├Ąnkt m├Âglich sein.

Jedes Jahr erh├Ąlt die ICEJ in Jerusalem Bitten um Unterst├╝tzung f├╝r hilfsbed├╝rftige j├╝dische Familien, damit auch sie eine Chance haben, das Fest mit Freude zu feiern. Seit 40 Jahren versorgt die ICEJ-Sozialabteilung verarmte Familien, bed├╝rftige Neueinwanderer, alleinerziehende M├╝tter oder V├Ąter, ├Ąltere Menschen und bed├╝rftige Holocaust├╝berlebende mit Lebensmittel-Paketen zum Passahfest.

Bitte helfen Sie uns, dieses Jahr so viele bed├╝rftige j├╝dische Familien wie m├Âglich mit Passah-Hilfspaketen zu versorgen. Es ist eine gute Gelegenheit f├╝r uns als Christen, die ├ärmsten der Armen in Israel zu tr├Âsten und zu ermutigen, indem wir es ihnen erm├Âglichen, dieses Jahr die Freiheit des j├╝dischen Volkes zu feiern.

Ihre Spende hilft! Es gibt keine bessere Zeit, das j├╝dische Volk zu segnen. Herzlichen Dank!




EUR 
Schenken Sie Passahfreude!