<< zurück


Alijah und Integration


Alijah, die Einwanderung der Juden nach Israel, ist ein Thema, das dem Gott Israels sehr am Herzen liegt. Immer wieder hat er seinem Volk durch die hebräischen Propheten verkünden lassen, dass die Rückkehr der Juden ins Land Israel beschlossene Sache ist. Ganz gleich, ob die Zerstreuung sie nach Ägypten, Babylonien oder in die ganze Welt führte – Gottes Plan sieht vor, dass das jüdische Volk ins Land Israel zurückkommt, um dort zu wohnen (siehe z.B. Jeremia 16,14-15; Hesekiel 11,17; Jesaja 11,12).

Gottes uralte Verheißungen erfüllen sich vor unseren Augen - und wir dürfen sogar tatkräftig mithelfen! Seit ihrer Gründung im Jahr 1980 konnte die ICEJ dank der Hilfe ihrer christlichen Freunde und Unterstützer weltweit mehr als 150.000 Juden aus aller Welt dabei helfen, nach Jahrhunderten in der Zerstreuung ins Land ihrer Väter zurückzukehren. Sie kommen z.B. aus Russland, Frankreich, Indien und Äthiopien nach Israel zurück – in wörtlicher Erfüllung der biblischen Verheißung: „Ich will vom Osten deine Kinder bringen und dich vom Westen her sammeln, ich will sagen zum Norden: Gib her!, und zum Süden: Halte nicht zurück!“ (Jesaja 43,5-6).

Wenn jüdische Familien, die Alijah (Einwanderung nach Israel) machen, auf dem Ben-Gurion-Flughafen in Tel Aviv landen und ihren israelischen Ausweis erhalten, ist ihre Reise noch nicht beendet. Tatsächlich ist dieser Moment nur der erste Schritt in Richtung ihres großen Ziels: sich in Israel ein neues Leben aufzubauen. Die ICEJ hilft dabei, den Weg für diese Neuankömmlinge zu ebnen, und unterstützt sie beim Erlernen der neuen Sprache, bei der Arbeitssuche und beim Zurechtfinden im israelischen Alltag.

Bitte beten Sie mit uns für jüdische Neueinwanderer und helfen Sie uns ihre Heimkehr und ihren Start in Israel unterstützen. Als Verwendungszweck bitte „Alijah und Integration“ angeben, herzlichen Dank!





EUR 
Alijah und Integration